Antike Und Vintage-Zeitschriften

Es kann Jahre dauern, bis ein Gutachter lernt, wie man Zeitschriften richtig einstuft. Deshalb sind Ausgaben, die von Gutachtern oder einem Dienst wie CGC Magazines zertifiziert wurden, wertvoller als solche, die nicht zertifiziert sind. CGC erhebt Gebühren zwischen 30 und 80 US-Dollar pro bewerteter Zeitschrift, wobei diese Preisstufen Grenzen haben, wie viel Ihre Zeitschrift wert sein darf, um sich zu qualifizieren. Wenn Sie etwas Bestimmtes suchen, sollten Sie sich bei eBay oder einem Online-Sammlerladen umsehen.

Mit regelmäßigen ganzseitigen Farbcartoons wurde es zu einem Schaufenster für namhafte Cartoonisten. Nachdem ein Jahr lang die meisten Nacktfotos aus dem Playboy-Magazin entfernt worden waren, wurde in der Ausgabe März-April 2017 die Nacktheit wieder eingeführt. Look war eine zweiwöchentlich erscheinende Publikumszeitschrift, die von 1937 bis 1971 in Des Moines, Iowa, herausgegeben wurde und deren Schwerpunkt eher auf Fotos als auf Artikeln lag. Das großformatige Magazin galt allgemein als Konkurrenz zu Life, das einige Monate früher zu erscheinen begann und 1972 eingestellt wurde, wenige Monate nachdem Look sein Erscheinen eingestellt hatte. Sie sind sogar noch besser als die früheren Ausgaben – großartige Titelbildkünstler, unglaubliche Inhalte aus einer beliebten Sammelzeit, die aufgrund ihres Alters in einem guten Zustand sind.

Sie listet zwar nicht auf, wie viel Zeitschriften in letzter Zeit verkauft wurden, aber sie hat einen eigenen Shop mit deutlich gekennzeichneten Zeitschriftenpreisen. Sie können diese Preise als Richtwert für den Wert Ihrer Zeitschriften verwenden. PastPaper.com bietet auch einen Bewertungsservice für Zeitschriften an, allerdings ohne Preisangabe. Beachten Sie, dass es sich bei der Einstufung und der Schätzung um zwei unterschiedliche Dienstleistungen handelt. Die Einstufung sagt Ihnen lediglich, in welchem Zustand sich Ihre Zeitschrift befindet; ein erfahrener Gutachter kann Ihnen sagen, wie viel sie wert ist. Bei Zeitschriften gibt es keine Regeln dafür, was eine bestimmte Ausgabe für die eine Person wertvoll macht und für eine andere nicht.

Scheuen Sie sich nicht, kreativ zu werden – beim Zero-Waste-Lifestyle geht es darum, etwas Altes wiederzuverwenden, ohne die Umwelt zu schädigen. Dies erfordert einige Nachforschungen, kann Ihnen aber möglicherweise das meiste Geld einbringen, wenn Sie einen Käufer finden, der Ihre Zeitschriften unbedingt in seine Sammlung aufnehmen möchte. Suchen Sie nach Sammlern nach Zeitschriftentitel, Prominenten, Autoren, Künstlern, Fotografen, Bands, Filmfranchises, Sport, Mode, Geschichte und anderen Themen, um potenzielle Käufer zu finden, und wenden Sie sich dann direkt an diese.

Es lohnt sich also, die kostenlose Testversion auszuprobieren, um zu sehen, ob sie auch Werte für Ihre Zeitschrift enthält. Lassen Sie sich also nicht entmutigen, nur weil Ihre Zeitschriften nicht neuwertig sind. Auch wenn der Zustand einen erheblichen Einfluss auf den Wert hat, können selbst einige unvollständige Ausgaben Hunderte oder sogar Tausende von Dollar wert sein. Woman’s Day ist eine Frauenzeitschrift, die Themen wie Haushalt, Essen, Ernährung, Fitness, körperliche Attraktivität und Mode behandelt. Haben Sie auch ein paar (oder viele!) alte Zeitschriften irgendwo versteckt, in der Hoffnung, dass sie irgendwann einmal etwas wert sein werden? Clifford Aliperti, ein Online-Händler für alte Zeitschriften, teilt in diesem exklusiven Experteninterview sein Wissen über den Wert alter Zeitschriften.

Wenn Sie die erste Ausgabe des Playboy (V1 #1) mit Marilyn Monroe in tadellosem Zustand besitzen, ist sie bis zu 316.000 Dollar wert. Bevor Sie mit dem Bau Ihrer Villa beginnen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass Sie einen Playboy – oder irgendein anderes Magazin – in neuwertigem Zustand besitzen. Es gibt mehrere Stellen, an denen Sie alte Zeitschriften erwerben können. Die Preise hängen von einer Reihe von Faktoren ab, darunter Alter, Beliebtheit und Zustand.

Oldtimer-Magazine sprechen Menschen an, die ein besonderes Interesse an altem Papier haben, aber sie werden auch wegen des spezifischen Inhalts auf und zwischen ihren Titelseiten gesammelt. Wer sich zum Beispiel gerne an JFK erinnert, wird die Ausgabe von „Life“ vom 29. November 1963 mit dem feierlichen Porträt des kurz zuvor ermordeten Präsidenten auf dem düsteren Cover suchen. Ernstzunehmende Beatles-Fans wollen mit Sicherheit ein Exemplar der Ausgabe vom 9. Es gibt einige Möglichkeiten, alte Zeitschriften wiederzuverwenden, bevor man sie recycelt. Von Upcycling-Urlaubsdekorationen und -Verpackungen bis hin zu selbstgemachten Lesezeichen und Geschirr – die verschiedenen Möglichkeiten, alte Ausgaben wiederzuverwenden oder sogar Zeitschriften zu spenden, sind einfacher, als Sie vielleicht denken.

Ich habe schon viele 50- oder 100-Dollar-Zeitschriften monatelang auf Lager gehabt, nur um dann festzustellen, dass sie in Wirklichkeit 20-Dollar-Zeitschriften sind. Sie wissen immer noch nicht, was Sie mit alten Zeitschriften machen sollen, die sich stapeln? Verwandeln Sie den Stapel in einen DIY-Hocker, der sowohl funktional als auch dekorativ ist. Alles, was Sie dazu brauchen, ist ein Holzgestell, zwei gebrauchte Gürtel, ein Kissen und natürlich einen Stapel Ihrer Lieblingszeitschriften, die Sie nicht mehr brauchen. Wenn sich Ihre Zeitschriften aufgestapelt haben, sollten Sie, anstatt alle alten Zeitschriften in den Papierkorb zu werfen, versuchen, diese Monatszeitschriften neu zu verwenden.

Sie können Ihre Zeitschriften direkt an Händler verkaufen, was Ihnen zwar zu einem schnellen Verkauf verhelfen könnte, Ihnen aber wahrscheinlich nicht das meiste Geld einbringt, da diese vom Weiterverkauf profitieren Auto motor sport müssen. Online-Auktionen sind aus verschiedenen Gründen ein beliebter Ort, um Zeitschriften zu verkaufen. Erstens verkaufen Sie in der Regel direkt an Sammler, so dass Sie einen guten Preis erzielen können.

Wir führen einige aktuelle Ausgaben auf Bestellung, so dass Sie einzelne Ausgaben von Zeitschriften ohne Abonnement online kaufen können. In unserem Vintage-Shop finden Sie eine der größten Sammlungen von Modetiteln in Großbritannien. Viele dieser schwer auffindbaren Second-Hand-Magazine sind extrem selten und begehrt, vor allem begehrte Erstausgaben und berühmte Magazincover. Condé Montrose Nast begann sein Imperium mit dem Kauf des Männermodemagazins Dress im Jahr 1913. Er benannte die Zeitschrift in Dress und Vanity Fair um und veröffentlichte 1913 vier Ausgaben. Neben den kontroversen Fotografien druckt das Magazin auch Artikel zu einer Vielzahl von Themen.